skupina

Zusammenfassende Meldung ab dem 1. 1. 2020 - Modus call-off-stock

Zum 1. 1. 2020 ist es im Rahmen von den Vorschriften der Europäischen Union zu wichtigen Änderungen beim Vorsteuerabzug bei innergemeinschaftlichen Lieferungen gekommen.

Obwohl die sog. Implementierungsnovelle des Umsatzsteuergesetzes noch nicht verabschiedet ist, kann ab dem 1. 1. 2020 ein tschechischer Steuerpflichtige, der seine Ware aus der Tschechischen Republik in ein Konsignationslager in einem anderen Mitgliedsstaat zum Zweck von ihrer anschließenden Lieferung an eine konkrete in diesem anderen Mitgliedsstaat umsatzsteuerlich registrierte Person verlagert, den Modus call-off-stock so nutzen, wie dieser durch die europäischen Vorschriften geregelt ist.

Auf diese Tatsache hat die tschechische Finanzverwaltung durch Erlas von Information für Steuersubjekte zum Verfahren in den Fällen, wo die Novelle des Umsatzsteuergesetzes noch nicht in Kraft getreten ist, reagiert.

Im genannten Dokument sind ebenfalls die Informationen bezüglich der neuen Struktur des Formulars der Zusammenfassenden Meldung und seiner Ausfüllung für den Zeitraum ab dem 1. 1. 2020 für die Steuerpflichtigen enthalten, die das neue System beim Vorsteuerabzug im Modus call-off-Lager bereits im Zeitraum vor der Wirksamkeit der Novelle des tschechischen Umsatzsteuergesetzes nutzen werden. Es fehlt hier auch nicht Verweis auf die IT-Dokumentation im Hinblick auf die neue Struktur der Datei der Zusammenfassenden Meldung (VIES). In der gegebenen Sache wurde Formular der Zusammenfassenden Meldung für den Zeitraum ab dem 1. 1. 2020 um einen für Modus call-off-stock bestimmten Teil ergänzt (ein selbstständiges Blatt).

In die Anwendung zur elektronischen Abgabe der Erklärung „EPO“ soll das neue Formular bis zum 20. 2. 2020 eingespielt werden – anders gesagt, derjenige, der in der zusammenfassenden Meldung für 01/2020 VAT ID der Person, der in einen anderen Mitgliedsstaat die Ware im Modus call-off-stock geliefert wird, angeben wollen wird und diese von der Anwendung EPO senden wollen wird, wird dies frühestens um 20. Februar 2020 tun können.

Vor dem Tage der Wirksamkeit der Novelle des Umsatzsteuergesetzes kann es selbstverständlich auch noch nach dem bisher wirksamen Umsatzsteuergesetz vorgegangen werden.


Hinweis: Hyperlink führt zur Website in tschechischer Sprache, deutsche Version steht leider nicht zur Verfügung.

publikováno 17.02.2020
share on fb


Kodap skupina - daňové poradenství

mini mapa ČR Vybrat kancelář

Specializované kanceláře

+420 485 228 471

info@kodap.cz

cs en de 

ETL Global
newsletter close