skupina

Wiederholte Verlängerung von Erlass der Umsatzsteuer bei den Filterhalbmasken und Atemschutzmasken, diesmal bis zum 31. 10. 2021 (Nr. 1028)

Finanzministerium hat wieder über die Verlängerung von Erlass der Umsatzsteuer bei der Lieferung im Inland, Anschaffung aus einem anderen Mitgliedsstaat und bei Einfuhr aus Drittländern bei den ausgewählten Waren, insbesondere Filterhalbmasken der Klasse mindestens FFP2, Atemschutzmasken als auch Zubehör von Halbmasken und Atemschutzmasken, und zwar auch für den Zeitraum vom 01. 09. 2021 bis zum 31. 10. 2021 entschieden. Volltext der Entscheidung wurde im Finanzmerkblatt 31/2021 veröffentlicht.

Die ursprünglichen Entscheidungen die durch diese aktuelle verlängert werden, sind im Finanzmerkblatt 16/2021 (siehe unser Info e-servis 1006), im Finanzmerkblatt 18/2021 (siehe e-servis 1012 ), im Finanzmerkblatt 23/2021 (siehe e-servis 1021) und Finanzmerkblatt 25/2021 (siehe e-servis 1024) veröffentlicht.

Wir erinnern nochmals, dass wenn der Steuerpflichtige auf Steuerbeleg den auf das Entgelt entfallenden Steuerbetrag der Steuer, die durch diese Entscheidung des Finanzministeriums erlassen wird, anführt, ist dieser verpflichtet diese Steuer zu bekennen (in der Steuererklärung anzugeben) und gleichzeitig kann der Empfänger von dieser Ware nicht Vorsteuer zum Abzug bringen. Eine falsch bekannte Steuer kann allerdings durch Verfahren nach § 43 des Umsatzsteuergesetzes korrigiert werden.

publikováno 27.08.2021
share on fb


Kodap skupina - daňové poradenství

mini mapa ČR Vybrat kancelář

Specializované kanceláře

+420 485 228 471

info@kodap.cz

cs en de 

ETL Global
newsletter close