skupina

Wie ist es in diesem Jahr mit den Terminen für die Abgabe von Einkommen-, bzw. Körperschaftsteuererklärung? Für wen gilt der Termin 03.05.2021? (Nr. 1014)

Allgemein gilt es, dass der laufende, d.h. gesetzliche, Termin zur Abgabe der Steuererklärung der 1. April ist. Dies gilt nicht für diejenige, die vom Gesetz die Pflicht von Prüfung des Rechnungsabschlusses durch den Wirtschaftsprüfer haben. Diese haben Termin zur Abgabe der Steuererklärung immer bis zum 1. Juli. Derjenige, der die Steuererklärung elektronisch (und nicht in Urkundenform) abgibt, hat die Grundfrist um einen Monat verlängert, d.h. in diesem Jahr gerade bis zum 3. Mai (d.h. nächstfolgender Werktag, wenn die Frist auf Feiertag, Samstag oder Sonntag fällt). Wenn die Steuererklärung durch Steuerberater abgegeben wird, kann die Steuerklärung innerhalb von der Frist bis zum 01. 07. abgegeben werden, wenn diese nicht im Termin bis zum 01.04. abgegeben wurde.

Termin am Montag, den, 03. 05. 2021 ist der gesetzliche Termin zur Abgabe der Steuererklärung für diejenige, die nicht die Steuerberaterdienstleistungen in Anspruch nehmen und keine Pflicht haben den durch Wirtschaftsprüfer geprüften Rechnungsabschluss zu haben. Elektronisch kann die Steuererklärung am Web www.mojedane.cz oder durch EPO abgegeben werden. Aus dem Grund von COVID-19-Epidemie kann die Erklärung in der elektronischen Form mit dem ordentlichen Abgabetermin bis zum 01. 05. (bzw. 03. 05. 2021) ohne Sanktionen bis zum 01.06.2021 abgegeben werden (d.h. ohne Strafe für eine verspätete Abgabe und ohne Verzugszins für eine verspätete Zahlung).

In der Urkundenform kann die Steuererklärung abgegeben werden und die Steuer beglichen werden anstatt bis zum Termin 01. 04. 2021 erst im Termin bis zum 03. 05. 2021. Die Strafen für eine verspätete Abgabe der Steuererklärung und Zins für verspätete Zahlung sind nämlich aus dem Grund von COVID-19 erlassen. Wir weisen darauf hin, dass Erlass auch durch eine Zahlung spätestens bis zum 03. 05. 2021 bedingt ist. An dem Tag muss die Zahlung bereits am Konto des Finanzamtes gutgeschrieben und die Steuererklärung an Finanzamt oder zur Beförderung durch Post übergeben sein. Wird der Termin 03.05. 2021 nicht eingehalten, dann wird die Sanktion nicht ab dem 04. 05. 2021, sondern ab dem ursprünglichen Augusttermin, gerechnet.

Analog kann auch steuerfreies Einkommen im Betrag von höher als 5 Mio. CZK ohne jegliche Sanktionen im Termin bis zum 03. 05. 2021 bei Anwendung der Urkunden- (Papier-) Form und bis zum 01. 06. 2021 bei der Abgabe in der elektronischen Form gemeldet werden.

Eine Vollmacht zur Abgabe von Steuererklärung durch Berater kann neu dem Finanzamt erst mit der Steuererklärung bis zum 01. 07. 2021 übergeben werden.

publikováno 30.04.2021
share on fb


Kodap skupina - daňové poradenství

mini mapa ČR Vybrat kancelář

Specializované kanceláře

+420 485 228 471

info@kodap.cz

cs en de 

ETL Global
newsletter close