skupina

Neuheit in der Evidenz von Erfüllung des Pflichtanteiles von Beschäftigung von Personen mit Behinderung

Seit Anfang Oktober 2017 ist eine Novellierung des Gesetzes über die Beschäftigung in Kraft, die auch Änderung im Bereich von Erfüllung des Pflichtanteiles an Beschäftigung von Personen mit einer Behinderung mit sich bringt. Die Änderung betrifft die Erfüllung von dieser Pflicht in Form von sog. Ersatzleistung, d.h. Abnahme der Produkte und Dienstleistungen oder Realisierung der Aufträge von den Arbeitgebern beschäftigenden mehr als 50 % Mitarbeiter, die die Personen mit einer Behinderung sind oder von selbstständig erwerbstätigen Personen, die die Personen mit einer Gesundheitsbehinderung sind.

Als Ersatzleistung kann neu nur so eine Leistung betrachtet werden, über die die Angaben spätestens innerhalb von 30 Kalendertagen ab ihrer Bezahlung vom Lieferanten in die vom Arbeits- und Sozialministerium geführte Evidenz eingegeben werden.

Die Abnehmer von Ersatzleistungen werden auch weiterhin beim Arbeitsamt der Tschechischen Republik bis zum 15. 2. des Folgejahres am vorgeschriebenen Formblatt melden, ob sie den Pflichtanteil inkl. Arten seiner Erfüllung erfüllt haben oder nicht. Es wird allerdings nicht erforderlich sein konkrete Informationen über die einzelnen Lieferungen anzuführen, diese werden nämlich bereits in der elektronischen Evidenz gespeichert sein.

Detaillierte Informationen können Sie hier entnehmen.

Hinweis: Hyperlink führt zur Website in tschechischer Sprache, deutsche Version ist leider nicht zur Verfügung.

publikováno 16.10.2017
share on fb


Kodap skupina - daňové poradenství

mini mapa ČR Vybrat kancelář

Specializované kanceláře

+420 485 228 471

info@kodap.cz

cs en de 

ETL Global
newsletter close