skupina

Grenzüberschreitende Regelung – betrifft Sie die neue Meldepflicht? (Nr. 946)

Am 14.8.2020 wurde im Gesetzesblatt ein Gesetz veröffentlicht, durch das es zur Transposition der Richtlinie über Verwaltungszusammenarbeit im Bereich von Steuern (sog. Richtlinie DAC 6) kommt und durch das das Gesetz über internationale Zusammenarbeit bei der Steuerverwaltung novelliert wird.

Die Novelle führt die Pflicht ein dem Steuerverwalter bestimmte grenzüberschreitende Regelungen zu melden. Es wird notwendig sein insbesondere die grenzüberschreitenden Regelungen zu melden, denen Hauptbeitrag die Entstehung eines Steuervorteiles ist.

Primär sollte grenzüberscheitende Regelung derjenige melden, der diese vorgeschlagen hat, zum Beispiel Berater. Vom Gesetz wird allerdings Schweigepflicht gegenüber Steuerverwalter insbesondere für Steuerberater, Anwälte und Auditoren bewahrt. Diese melden dann die Regelung nicht, sondern diese muss vom Nutzer selbst, d.h. vom Klienten gemeldet werden.

Mit dieser Information möchten wir insbesondere auf die Tatsache hinweisen, dass der Meldepflicht die grenzüberschreitenden Regelungen erfüllenden Bedingungen für die Meldung unterliegen, auf den die ersten Schritte JEDERZEIT NACH DEM 25. JUNI 2018 AUFGENOMMEN WURDEN. Die Meldefristen sind:

Formblatt für Meldung mit allen Erfordernissen wird am Steuerportal der Finanzverwaltung in der 2. Hälfte Oktober 2020 veröffentlicht.

publikováno 30.09.2020
share on fb


Kodap skupina - daňové poradenství

mini mapa ČR Vybrat kancelář

Specializované kanceláře

+420 485 228 471

info@kodap.cz

cs en de 

ETL Global
newsletter close